Kein „Perdono“ für Tiziano Ferro

By DR. RODOLFO DOLCE | 26.01.2021

Der Mandantenbrief berichtete wiederholt über den „Scudo fiscale“, den Schutzschirm vor steuerlichen Nachstellungen, der sich dann aufspannt, wenn ein italienischer Steuerpflichtiger sein Vermögen aus dem Ausland wieder nach Italien einführt bzw. angibt. Diesen Weg der straflosen Selbstanzeige beschritt auch Tiziano Ferro, eine der populärsten italienischen Schlagersänger („Perdono“ war auch in Deutschland ein großer Erfolg). Leider vergeblich, da er erst dann reumütig wurde, als er schon von Ermittlungen der Steuerbehörde gegen ihn erfuhr (Kassationshof vom 8.10.2020, 21697/20). Jetzt wird es für den Sänger teuer; er muss sämtliche Sanktionen für sein in Großbritannien angehäuftes Vermögen tragen und Steuern nachzahlen.

Standorte
Arndtstraße 34-36
D - 60325 Frankfurt am Main
Tel: + 49 (0) 69 - 92 07 15-0
Fax + 49 (0) 69 - 28 98 59
email: info@dolce.de
Schwanthalerstraße 102
D-80336 München
Tel.: +49-(0)89-59 91 86 26
Fax: +49-(0)89-59 91 86 27
email: info@dolce.de
Viale Verdi 15
I - 41121 Modena
Tel. + 39 059 - 43 91 737
Fax: + 39 059 - 21 95 41
email: dlmo@dolce.it
Werastr. 22, D - 70182
D - 70174 Stuttgart
Tel: + 49 (0)711 - 6 74 41 92
Fax: + 49 (0)711 - 6 74 41 93
email: info@dolce.de
Via Visconti di Modrone 38
I - 20122 Milano
Tel: + 39 02 - 76 28 10 29
Fax: + 39 02 - 78 05 13
email: dlmi@dolce.it
Via Amendola 104
I - 70126 Bari
Tel: + 39 080 - 512 99 49
Fax: + 39 080 - 512 99 49
email: dlba@dolce.it