11/6

Smart Contracts SMARTCONTRACTS: WHY CONTRACTS AND WHY SMART?

New business and legal models for automotive supply chains in in the European and national regulatory frameworks; round table in Frankfurt am Main, Programm und Anmeldung hier, von 16.00-19.00

6/6
Dolce  Lauda hat sich als eingesessene Frankfurter Kanzlei an dem Frankfurter Grüne Sosse Weltrekord beteiligt und dazu auch die Nachbarn vom Cronstetten-Stift eingeladen. Allen hat es geschmeckt!

uploaded picture

uploaded picture

31.5/1.06

Am 31. Mai und 1. Juni 2019 fand in Villa Vigoni in Menaggio das zehnte deutsch italienische Anwaltsseminar statt; atmosphärisch und fachlich ein großer Erfolg; sowohl klassische Anwaltsthemen wie das Transportrecht und die grenzüberschreitende Zwangsvollstreckung wurden erörtert, aber auch Themen, die neuen Anforderungen entsprechen, wie FinTech, Blockchain, Smartcontracts. Rechtsanwältin Marilena Bacci referierte über das Thema „Der Deutsch-Italienische Straßentransport: Eine rechtsvergleichende Einführung zwischen DE / CMR / IT“, Rechtsanwalt Rodolfo Dolce moderierte zwei Sitzungen und war an der Organisation zu den Festlichkeiten für das Jubiläum beteiligt.

uploaded picture

31/5

Am 30.-31.05.2019 fand in Rijeka an der juristischen Fakultät die zweite Tagung des Projekts PSEFS (Personalized Solutions in European Family and Succession Law) statt, welches im Dezember 2018 in Brüssel gestartet und durch das Programm Justice der Europäischen Union unterstützt und gefördert wurde.

Rechtanwältin Viviana Ramon nahm aktiv am runden Tisch teil und berichtete über die "Taxonomie des Familienvermögenssystems im italienischen und deutschen Recht". 

Die Tagung bestätigte den Erfolg des PSEFS-Projekts, das sich als wichtiges Instrument für die Zusammenarbeit und den Vergleich im Bereich des europäischen Familienrechts etabliert hat.


uploaded picture

30/5

Class Action für Unternehmen

Der italienische Gesetzgeber hat die in Italien schon 2007 eingeführte Sammelklage reformiert und aus dem Verbrauchergesetzbuch (codice del consumo) in das allgemeine Zivilprozessgesetzbuch (codice di procedura civile)  übernommen. Damit sind alle Personen des Privatrechts aktivlegitimiert, auch Unternehmer und juristische Personen. So sind in Zukunft beispielsweise Sammelklagen von geschädigten Vertriebshändlern oder Handelsvertretern gegen den Produzenten möglich. Betroffene Kläger können sich – anders als bei der deutschen Musterfeststellungklage – auch nach der Verkündung der Entscheidungen  noch anschließen und von den Urteilswirkungen profitieren.

Der Mandantenbrief wird ausführlich berichten.

Standorte

Arndtstraße 34-36
D - 60325 Frankfurt am Main
Tel: + 49 (0) 69 - 92 07 15-0
Fax + 49 (0) 69 - 28 98 59
email: info@dolce.de
Schwanthalerstraße 102
D-80336 München
Tel.: +49-(0)89-59 91 86 26
Fax: +49-(0)89-59 91 86 27
email: info@dolce.de
Viale Verdi 15
I - 41121 Modena
Tel. + 39 059 - 43 91 737
Fax: + 39 059 - 21 95 41
email: dlmo@dolce.it
Fritz-Elsas-Str. 38
D - 70174 Stuttgart
Tel: + 49 (0)711 - 6 74 41 92
Fax: + 49 (0)711 - 6 74 41 93
email: stuttgart@dolce.de
Via Visconti di Modrone 38
I - 20122 Milano
Tel: + 39 02 - 76 28 10 29
Fax: + 39 02 - 78 05 13
email: dlmi@dolce.it